Zahnaerzteblatt.de

 

Literaturverzeichnisse zu den Artikeln

Ausgabe 3/2017

Umgang mit MRSA-infizierten Patienten in der Zahnarztpraxis:
Sanierung der Rachen- und Mundschleimhaut

(ZÄ Kathrin Chmiela, Michelle Bender, Prof. Dr. Nicole Arweiler
Klinik für Parodontologie des Zentrumsfür Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde des Universitätsklinikums Gießen und Marburg)

Ausgabe 2/2017

Tumortherapie, Traumatologie und Dsygnathiechirurgie: Digitalisierung in der MKG-Chirurgie
(Dr. Dr. Gido Bittermann, Dr. Marc Anton Füßinger, Prof. Dr. Dr. Rainer Schmelzeisen, Universitätsklinikum Freiburg,  Department für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie)

Digitale Volumentomografie: Mehr Licht als Schatten
Dr. Dr. Constanze Keutel, Fachärztin für MKG- Chirurgie, Leiterin des Zentralen Röntgenbereichs der Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Tübingen
Dr. med. Dipl. Ing. (FH) Cornelius Renz, Facharzt für MKG- Chirurgie, Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Tübingen
Prof. Dr. Dr. Siegmar Reinert, Ärztlicher Direktor, Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Tübingen, Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Tübingen)


Die Symbiose von dentaler Technologie, Zahntechnik und Zahnmedizin: Digital produzierte Restaurationen
(Prof. Dr. Peter Pospiech, Abt. Zahnärztliche Prothetik, Alterszahnmedizin und Funktionslehre des Institutes für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Charité Universitätsmedizin, Berlin)

Ausgabe 1/2017

Erguss des Kiefergelenkes: Diagnose und minimalinvasive Therapie
(Dr. Dr. Christoph Zizelmann, Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Fachzahnarzt für Oralchirurgie Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Marienhospital Stuttgart und Priv.-Doz. Dr. Dr. Thomas Fillies, Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Fachzahnarzt für Oralchirurgie Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Marienhospital Stuttgart)

Ausgabe 12/2016

Parodontitistherapie: Adjuvante systemische Antibiotika
(Dr. Astrid Klocke, Oberärztin und stellvertretende Leiterin Sektion Parodontologie, Universitätsklinikum Düsseldorf und Prof. Dr. Dr. Thomas Beikler, Leiter Sektion Parodontologie, Universitätsklinikum Düsseldorf)

Ausgabe 11/2016

Dentale Implantologie: Implantat-Abutment-Verbindung
Positionsstabilität und Mikrospalt im Fokus
Dr. Tobias Fretwurst (1),(2`), Dr. Wiebke Semper-Hogg (1), Prof. Dr. Katja Nelson (1)
(1) Department für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie/Plastische Operationen, Universitätsklinikum Freiburg, Albert Ludwigs-Universität Freiburg
(2) Department of Periodontics and Oral Medicine, University of Michigan School of Dentistry, Ann Arbor, MI, USA )


Periostale Präfabrikation von vaskularisiertem Knochenersatzmaterial: Die BoneBox als Bioreaktor
Dr. med. Dr. med. dent. Fabian Duttenhoefer, wissenschaftlicher Mitarbeiter/Arzt Department für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie am Universitätsklinikum Freiburg

Ausgabe 10/2006

Psychosomatische Erkrankungen: Auswirkungen von Essstörungen und Adipositas auf die Zahngesundheit
Dr. Claudia Tschammler, Wissenschaftl. Mitarbeiterin, Poliklinik für Präventive Zahnmedizin, Parodontologie und Kariologie, Universitätsmedizin Göttingen und
Prof. Dr. Annette Wiegand, Direktorin, Poliklinik für Präventive Zahnmedizin, Parodontologie und Kariologie, Universitätsmedizin Göttingen

Ausgabe 8-9/2016

Direkte Restaurationen im Frontzahnbereich:  
Teil 2: Präparation und Restauration mit modernen Kompositsystemen

Prof. Dr. Jürgen Manhart, Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie München

Implantate als Mittel zu Zahnerhaltung
Dr. Anke Bräuning, Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe

Ausgabe 7/2016

Direkte Restaurationen im Frontzahnbereich:  Möglichkeiten moderner Kompositsysteme – Teil 1: Indikationen und ästhetische Analyse
Prof. Dr. Jürgen Manhart, Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie München

Mikroinvasive Kariestherapie: Mit "Heal and Seal" zum Ziel
Dr. Anke Bräuning, Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe

Ausgabe 4/2016


Kieferkammatrophien und Knochendefekte: Alveolarfortsatzrekonstruktionen mit autologen Knochentransplantaten
PD Dr. Christian Mertens und Prof. Dr. Dr. Jürgen Hoffmann, Heidelberg

Ausgabe 3/2016


Kieferkammatrophien und Knochendefekte: Alveolar-Ridge-Preservation
PD Dr. Christian Mertens und Prof. Dr. Dr. Jürgen Hoffmann, Heidelberg

Ausgabe 2/2016


Von der Diagnose zur Therapie: Dentale Erosionen
Dr. Barbara Cvikl und Prof. Dr. Adrian Lussi

Ausgabe 12/2015


Süßungsmittel heute: Eigenschaften und gesundheitsliche Aspekte
"Alternativen für den "süßen Zahn" "

Dr. agr. Udo Kienle, Universität Hohenheim, Institut für Agrartechnik

Ausgabe 11/2015


Diagnostik und Prävention in der Kinderzahnheilkunde: Frühzeitige Diagnostik ist essentiell
Dr. Julian Schmöckel, Dr. Ruth M. Santamaria, Prof. Dr. Christian Splieth Universität Greifswald

Ausgabe 10/2015


Zwei Fallbeispiele in Zusammenarbeit mit dem FFZ Freiburg: Zahnsanierung bei Kindern in Vollnarkose 
Dr. Sabrina Strobel, Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie des Universitätsklinikums Freiburg

Kompositrestaurationen im Seitenzahnbereich: Bulk-Fill-Komposite als sinnvolle Alternative Prof. Dr. Jürgen Manhart, Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München

Ausgabe 8-9/2015


Die Wurzelkanalfüllung des Zahnes mit nicht abgeschlossenem Wurzelwachstum:
Apexifikation des offenen Foramen apikale

PD Dr. Jan Kühnisch, Franziska Meier, Prof. Dr. Reinhard Hickel, Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie Ludwig-Maximilians-Universität München

Aplasie der oberen seitlichen Schneidezähne und multiple Nichtanlagen (Teil 2): Therapeutische Möglichkeiten
Prof. Dr. Dr. Bernd Lapatki, Dr. Johanna Radeke, Klinik für Kieferorthopädie und Orthodontie, Universitätsklinikum Ulm

Ausgabe 7/2015


Generelle Aspekte und Therapiekonzepte bei Aplasie der zweiten Prämolaren im UK (Teil 1): Lücke öffnen oder Lücke schließen
Prof. Dr. Dr. Bernd Lapatki, Dr. Johanna Radeke, Klinik für Kieferorthopädie und Orthodontie, Universitätsklinikum Ulm