Zahnaerzteblatt.de

 

Namen und Nachrichten

Landesparteitag der SPD in Schwäbisch Gmünd

 

„Wir wollen die Bürgerversicherung endlich einführen“

Ausgabe 5, 2017

Die Vorsitzende der SPD Baden- Württemberg, Leni Breymaier, bezog beim Landesparteitag der SPD in Schwäbisch Gmünd eine klare Position zur Neuordnung der Krankenversicherung in Richtung einer Bürgerversicherung. Umso wichtiger war es vor diesem Hintergrund, dass die Spitzenvertreter der Zahnärzteschaft Baden-Württemberg, Dr. Ute Maier, Vorsitzende der KZV BW, sowie Dr. Torsten Tomppert, Präsident Landeszahnärztekammer BW, vor Ort waren, um im Dialog mit Delegierten und Abgeordneten des Landes- und Bundestages sowie mit Europaabgeordneten und Journalisten die Vorstellung einer vermeintlich „gerechten“ Versicherung, wie die einer Bürgerversicherung kritisch zu hinterfragen. Darüber hinaus tritt die SPD wieder für die paritätische Finanzierung der Beitragssätze zur Krankenversicherung durch Arbeitgeber und Arbeitnehmer ein.

Der Dialog zwischen der SPD und der Zahnärzteschaft BW ist seit vielen Jahren von gegenseitigem Respekt und Vertrauen – trotz unterschiedlicher (gesundheits)politischer Positionen – geprägt. Der Austausch ist stets sachlich und konstruktiv, insbesondere auch mit Kommunalpolitikern, denen naturgemäß die ärztliche wie auch die zahnärztliche Versorgung auf dem Land besonders am Herzen liegt. Daher nahmen sich Dr. Ute Maier und Dr. Torsten Tomppert auch Zeit für die Sorgen und Wünsche der Kommunalvertreter speziell aus dem ländlichen Raum. Hier finden Sie ergänzende Informationen und einige Fotoimpressionen.

HC

 

Landesparteitag der CDU in Sindelfingen

 

„Starke Persönlichkeiten auf Bundesebene aktiv“

Ausgabe 5, 2017

Das Forum Zahngesundheit war beim 70. Landesparteitag der CDU Baden-Württemberg in der Sindelfinger Stadthalle vielbesuchter Anlaufpunkt für den Dialog mit Dr. Wilfried Forschner, Mitglied im Vorstand der LZK BW, Dr. Ute Maier, Vorsitzende des Vorstandes der KZV BW, Axel Maag, Direktor der LZK BW, und Johannes Clausen, Leiter IZZ BW. So waren u. a. die EU-Abgeordneten Daniel Caspary, Rainer Wieland ebenso wie Landesminister, Landtagsund Bundestagsabgeordnete ins Gespräch mit den Standespolitikern vertieft. Sie alle wussten die gute Gesprächsatmosphäre im Forum Zahngesundheit zu schätzen. Ein Blick ins Gästebuch: Margaret Horb MdB, Andreas Jung MdB, Karin Maag MdB, Thomas Strobl, Innenminister und stv. Ministerpräsident, Wilfried Klenk MdL, stellvertretender Landtagspräsident, Manuel Hagel MdL und Generalsekretär, Paul Nemeth MdL, Nicole Razavi MdL, Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL, Vorsitzender der CDUFraktion im Landtag von BW, Karl Rombach MdL. Hier finden Sie weitere Informationen über den Dialog mit Gästen im Forum Zahngesundheit sowie einige Fotoimpressionen.

HC

 

BZK Stuttgart

 

Verabschiedung von langjährigen Vorstandsmitgliedern

Ausgabe 5, 2017

Bereits im September letzten Jahres verabschiedete der VV-Vorsitzende der BZK Stuttgart, Dr. Klaus Lux, im Rahmen der Vertreterversammlung die drei langjährigen Vorstandsmitglieder Dr. Konrad Bühler, Dr. Renate Lüllwitz-Hoch sowie Dr. Helmut Schönberg. Im Dezember gab es dann eine stimmungsvolle Feier, zu der die drei ehemaligen Vorstandsmitglieder ins Zahnärztehaus Stuttgart einluden, um sich von ihren berufspolitischen Weggefährten zu verabschieden.

Dr. Bühler, Dr. Lüllwitz-Hoch und Dr. Schönberg waren von 2001 bis 2016 gewählte Mitglieder im Vorstand der BZK Stuttgart. Dr. Konrad Bühler prägte dabei von 2003 bis 2016 die Geschicke der BZK Stuttgart als Vorsitzender des Vorstands. Dr. Renate Lüllwitz-Hoch war von 2006 bis 2016 seine Stellvertreterin. Gleichzeitig war Dr. Lüllwitz- Hoch im Prophylaxeausschuss der LZK BW tätig und außerdem die Prophylaxereferentin der LZK. Seit Beginn im Jahr 2001 setzte sie sich zusätzlich für ältere und pflegebedürftige Menschen im Arbeitskreis Alterszahnheilkunde und Behindertenbehandlung ein. Zudem war sie noch die Beauftragte für die Belange Berufe und Familie der LZK BW. Als eine der wenigen Frauen prägte sie durch ihre vielfältigen Aufgaben lange Jahre die Standespolitik der Zahnärzteschaft Baden-Württemberg. Dr. Helmut Schönberg war neben seiner Tätigkeit im Vorstand der BZK Stuttgart auch Mitglied des Ausschusses für ZFA der LZK BW. Zusätzlich engagierte er sich über 30 Jahre lang als Fachlehrer an der Berufsschule in Schorndorf.

CR

 

Zukunft

 

Callcenter-Unterstützung

Ausgabe 5, 2017

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Baden-Württemberg möchte in diesem Jahr das Modellprojekt MedCall erweitern. Dabei soll Patienten, die keine akuten Notfälle sind, der richtige Ansprechpartner vermittelt werden. Über die App „Notfallpraxen BW“, in der alle Bereitschaftspraxen aufgeführt sind, sollen Patienten an das bereits bestehende Callcenter von MedCall weitergeleitet werden. Vorgesehen ist, dass eine Medizinische Fachangestellte das Beschwerdebild erfasst und ein Ticket mit Informationen erstellt. Das erscheint bei den teilnehmenden Haus- und Fachärzten auf dem Praxis-Bildschirm. Der Patient soll innerhalb von 30 Minuten zurückgerufen werden. Als „optimistischen“ Startzeitpunkt nannte der stellvertretende KVVorsitzende Dr. Johannes Fechner den 1. Oktober.

GuG/IZZ

 

Digitalisierung

 

Videosprechstunde ist da

Ausgabe 5, 2017

In Zusammenarbeit mit dem GKVSpitzenverband hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) die Einführung der Videosprechstunde zum 1. April in die Wege geleitet. Damit ist die Videosprechstunde bereits ein Vierteljahr früher da, als im E-Health-Gesetz vorgesehen. Die Videosprechstunde soll den persönlichen Arzt-Patienten-Kontakt nicht ersetzen: Patienten müssen mit den aktuellen Beschwerden bereits in der Praxis gewesen sein. Die rechtlichen Rahmenbedingungen des Fernbehandlungsverbots sind dabei zu beachten. Möglich ist eine Arztkonsultation per Video zunächst auch nur für bestimmte Indikationen, wie zum Beispiel die Verlaufskontrolle von Operationswunden. Ärzte, die Videosprechstunden einplanen möchten, müssen sich einen Videodienst-Anbieter suchen, der bestimmte technische Anforderungen erfüllt.

KBV Klartext/IZZ