Zahnaerzteblatt.de

 

Namen und Nachrichten

Zahnärztliche Hilfseinsätze

 

Unterstützung gesucht

Ausgabe 2, 2018

Für die Unterstützung der Projekte in Haiti, der Dominikanischen Republik, Jamaika und Kuba möchten wir uns auf diesem Weg bei allen Spendern bedanken. Dadurch konnten viele Projekte unterstützt werden. So hatten junge Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit, an einem Hilfseinsatz teilzunehmen und über vier Tonnen Material konnten in die von den Hurrikans betroffenen Gebiete verschickt werden.

2017 waren sieben Gruppen und zahlreiche einzelreisende Freiwillige unterwegs, um Menschen in abgelegenen Regionen zahnärztlich zu versorgen. Viele kleine Spenden summierten sich zu einer beachtlichen Menge und oft war man über so manches kleine Detail froh, denn in diesen Gegenden hat man keine Möglichkeit, schnell mal was im Depot zu holen. Deshalb sind wir auch weiterhin auf Unterstützung angewiesen, sowohl in Hinblick auf nicht mehr benötigte Materialien, als auch auf Geldspenden. Wir freuen uns auch über Materialien, die nicht mehr für die Behandlung geeignet sind. Sie wurden zum Beispiel an Studentenkurse weitergegeben. Nicht überall ist die Ausstattung so mustergültig wie hierzulande – so konnten wir erleben, wie mancherorts in Studentenkursen nur Knetmassen für das Üben von Füllungen zur Verfügung stehen.

Dank der Firma Kulzer ist die Abwicklung von Altgoldspenden sehr einfach: Kulzer bietet über seinen Außendienst die Möglichkeit an, das Altgold einzusammeln und übernimmt gegen Spendenbescheinigung die Scheidekosten so dass uns der gespendete Betrag zu 100 Prozent zugutekommt. Für den gespendeten Betrag gibt es selbstverständlich eine Spendenbescheinigung.

Neben der Verbesserung der zahnärztlichen Versorgung in abgelegenen Regionen, der Unterstützung von Waisenhäusern und Schulen wollen wir langfristig Arbeitsplätze schaffen und zur Verbesserung der Ausbildung beitragen. Interessierte aus allen zahnmedizinischen Fachberufen sind eingeladen, an einer Gruppenreise teilzunehmen bzw. auch individuell als Freiwillige bei unseren Partnern vor Ort zu einen selbstgewählten Zeitraum tätig zu werden.

DIANO – Dental International Aid Networking Organisation ist eine auf Hilfe im zahnmedizinischen Bereich spezialisierte Organisation mit Sitz in Singen, die sich auf Haiti, die Dominikanische Republik, Jamaika und Kuba spezialisiert hat. Unsere Partner sind die Universitäten in Port au Prince/ Haiti, Kingston/Jamaika, Manzanillo/ Kuba und Santiago de los Caballeros/Dominikanische Republik. Hinzu kommen Waisenhäuser in Cap Haitien und Tiburon/Haiti, Schulen in Terrier Rouge, ebenfalls in Haiti. In der Dominikanischen Republik arbeiten wir mit der Monkey Jungle Clinic sowie der Mariposa-Schule, in Puerto Plata und vor allem dem Erzbistum in Santiago zusammen. Die Universitäten Kingston/Jamaika und Port au Prince/Haiti haben ein sogenanntes „Outreach Mission Program“, das bedeutet, überwiegend Studenten gehen mit mobilen Kliniken aufs Land, um dort zu behandeln. Gerade hier ist die Unterstützung aus Deutschland sehr willkommen, sowohl hinsichtlich Materialien als auch von Freiwilligen. Diese Missionen sind bei Studenten sehr beliebt, kehren sie doch ausnahmslos begeistert und reich an Erfahrungen von ihren Famulaturen zurück.

Tobias Bauer

 

Sportweltspiele der Medizin auf Malta

 

Sportevent für Mediziner

Ausgabe 2, 2018

Die 39. Sportweltspiele der Medizin und Gesundheit finden vom 16. bis 23. Juni 2018 auf der Insel Malta statt, die in diesem Jahr Kulturhauptstadt Europas ist. Seit 40 Jahren begeistern die Sportweltspiele jedes Jahr bis zu 2000 sportliche Mediziner, Ärzte, Apotheker und Kollegen aus den gesundheitlichen und pflegenden Berufen. Die Wettkämpfe der Sportweltspiele werden in fairer Atmosphäre ausgetragen und bieten den Teilnehmern die Möglichkeit in über 20 Sportdisziplinen an den Start zu gehen. Von Tennis und Golf über Leichtathletik und Schwimmen, Radrennen und Fußball bis hin zum Orientierungslauf und Segeln reicht die Liste der Disziplinen. Neben den sportlichen Wettkämpfen bieten die Sportweltspiele einen internationalen Kongress für Sportmedizin und einen Erfahrungsaustausch mit Kollegen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.sportweltspiele.de.

IZZ