Zahnaerzteblatt.de

 

Leitartikel

Zukunft gestalten, denn „Die Zukunft hat begonnen“, titeln die Leitartikler Dr. Sarah Bühler und Dr. Norbert Struß, gemeinsam in ihrem Leitartikel. Wer wüsste es nicht, dass die Zukunft den Jungen gehört und von diesen auch mitgestaltet werden sollte.  Die Herausforderungen bei der zukünftigen zahnmedizinischen Versorgung der Patienten müssen von den Zahnärztinnen und Zahnärzten und der berufsständischen Selbstverwaltung aufgrund der demografischen Entwicklungen, des Strukturwandels, der durch die Digitalisierung und die europäischen Konvergenzbestrebungen deutlich wird, muss gemeinsam mit erfahrenen Berufsvertretern gestaltet werden. „Dabei müssen Programme entwickelt werden, um den berufspolitischen Nachwuchs insgesamt zu fördern“, betonen Dr. Sarah Bühler und Dr. Norbert Struß. „Damit soll eine stärkere personelle Repräsentanz junger Kolleginnen und Kollegen in den Gremien und inhaltlich eine stärkere Beachtung ihrer Bedürfnisse erreicht werden.“

Titelthema

Frauen an Unis. Prof. Dr. Diana Wolff ist seit 2017 Lehrstuhlinhaberin und Ärztliche Direktorin an der Poliklinik für Zahnerhaltung des Universitätsklinikums Tübingen. Im ZBW-Interview stellt sie sich den Fragen unserer Redaktionskollegin Andrea Mader. „Welche Aspekte sie an Zahnärztinnen und Gesellschaft richtet und wie sie zu einer Quote steht"  „Unsere Zukunft als Zahnärzte selbst gestalten“, appelliert Dr. Christian Engel in seinem lesenswerten Beitrag an die Kollegenschaft.„Der Zahnarzt beruf hat Perspektive! Er ist konjunkturunabhängig und finanzstark, sonst hätte kein Investor der Welt Interesse an unserer Profession. [...] Wichtig ist, die Fäden für die wesentlichen Zukunftsentscheidungen in eigenen Händen zu behalten und diese Neuausrichtung im Rahmender ehrenamtlichen Selbstverwaltung als Zahnärztegemeinschaft selbst zu steuern. Unser Leitsatz lautet deshalb: Zahnarztberuf im Wandel – unsere Zukunft selbst gestalten!

Prophylaxe

Ende November kamen in Stuttgart der Vorstand der Landesarbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit e. V. (LAGZ) zur Vorstandssitzung und im Anschluss die Mitglieder zur Mitgliederversammlung zusammen, um u. a. den Bericht des Vorsitzenden entgegenzunehmen und den Haushalt 2019 zu beschließen. Wichtige Themen in diesem Jahr waren die Epidemiologischen Begleituntersuchungen zur Gruppenprophylaxe, die im Frühjahr 2018 veröffentlicht wurde, sowie das „Konzept für die Betreuung von unter dreijährigen Kindern in der zahnmedizinischen Gruppenprophylaxe in Baden-Württemberg“. Gabi Billischek berichtet unter der Überschrift „Blick in die Zukunft“ über die anstehenden Ziele und die Erfolge im vergangenen Jahr.