Zahnaerzteblatt.de

 

Kommunikation

Medien berichten im September besonders häufig über Zahnmedizin-Themen

 

Tag der Zahngesundheit bringt Monatshoch

Ausgabe 12, 2016

Die Berichterstattung über zahnmedizinische Themen in Baden-Württemberg erreichte im Monat September einen Jahres-Höhepunkt. Mit entscheidend dafür war die landeszentrale Auftaktveranstaltung zum Tag der Zahngesundheit in Freiburg.

Vom 21. bis zum 24. September 2016 war das Erlebnisforum Zahngesundheit auf dem historischen Freiburger Münsterplatz zu Gast. Und passend zum bundesweiten Tag der Zahngesundheit am Sonntag, 25. September, erreichte die Berichterstattung zu zahnmedizinischen Themen in Baden-Württemberg am Freitag, 23. September, ihren Höhepunkt. Insgesamt 297 Meldungen erzielten eine verbreitete Auflage von 3.097.594 Exemplaren in den Tageszeitungen Baden-Württembergs.

Das hat die Auswertung des sogenannten Clipping-Dienstes ergeben, der im Auftrag des Informationszentrums Zahngesundheit die Medien in Baden-Württemberg beobachtet und Veröffentlichungen zum Thema Zahnmedizin sammelt. Die Medien nutzten den Tag der Zahngesundheit nicht nur dazu, auf die zahlreichen Veranstaltungen im Land aufmerksam zu machen, sondern auch auf die Prophylaxe und Behandlung von Kindern und Jugendlichen.

Das Offenburger Tageblatt titelt am 23. September: „Eltern und Kinder putzen gemeinsam“ und macht gleichzeitig auf eine Telefonaktion der Mittelbadischen Presse in Zusammenarbeit mit dem Informationszentrum Zahngesundheit mit Experten aus der Zahnmedizin aufmerksam. Auch die Badischen Neuesten Nachrichten berichteten am 23. September umfassend im Rahmen des Tags der Zahngesundheit über Themen wie Zahnpflege im Alter („Mit eigenen Zähnen altern“) und Prophylaxe („Irrtümer und Mythen rund um Zähne“).

Höchster Ausschlag. Der 23. September war der stärkste Tag im September, gemessen an den Veröffentlichungen in der Presse. Aber auch der September insgesamt war mit 2100 Beiträgen der stärkste Monat 2016, mit rund 70 veröffentlichten Beiträgen mehr als im August. Insgesamt erreichte die verbreitete Auflage 21.901.346 Zeitungsexemplare.

Betrachtet nach verbreiteter Auflage standen die Badischen Neuesten Nachrichten aus Karlsruhe mit 1.104.433 Exemplaren an der Spitze. Beiträge zum Thema Zahnmedizin erschienen in der Ludwigsburger Kreiszeitung in 723.360 Zeitungsexemplaren, die Südwestpresse steht mit 603.174 Exemplaren auf Platz drei der Rangliste.

christian.ignatzi@izz-online.de

 

Forum Zahngesundheit auf den 34. Allmendinger Gesundheitstagen

 

Attraktives Gesundheitsangebot für die Region

Ausgabe 12, 2016

Unter dem Motto „Alles für die Gesundheit“ luden bei den 34. Allmendinger Gesundheitstagen Ende Oktober die Südwest Presse mit Ehinger Tagblatt und die Gemeinde Allmendingen zu kostenloser Beratung und Information rund um das Thema Gesundheit ein. Die Veranstaltung ist eine attraktive Gesundheitsveranstaltung in der Region, bei der auch das Forum Zahngesundheit – eine Einrichtung der Zahnärzteschaft Baden-Württemberg – seinen festen Platz hat. Der Schirmherr Sozialminister Manfred Lucha war an diesem Samstag eigens nach Allmendingen gekommen, um den Startschuss zu geben.

In seinem Grußwort betonte Manfred Lucha, Minister für Soziales und Integration des Landes Baden- Württemberg, der in diesem Jahr die Schirmherrschaft für die Allmendinger Gesundheitstage übernommen hat, seine Verbundenheit mit der Region und die Bedeutung der Allmendinger Gesundheitstage als wichtigen Beitrag zur Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum. „Die gesundheitliche Chancengleichheit zu verbessern, ist eine wichtige Aufgabe der Sozial- und Gesundheitspolitik“, unterstrich er. Ziel sei es, allen Bürgerinnen und Bürgern den Zugang zu dem breiten Spektrum medizinischer Möglichkeiten zu ebnen. Die Diskussion um die Gesundheitsversorgung dürfe nicht nur ökonomisch geführt werden, sondern müsse auch sozioökonomische Aspekte berücksichtigen. Er hob hervor, dass ein gemeinsamer Ansatz aller Akteure im Gesundheitswesen erforderlich sei, um neue Konzepte zu erarbeiten. „Die neue Zeit erfordert Mut, neue Wege zu gehen“ unterstrich er. „Wir benötigen Konzepte, bei denen Akteure aus verschiedenen Bereichen im Gesundheitswesen zusammenarbeiten“. Die Gesundheitsvorsorge müsse bei der Bevölkerung noch stärker in den Fokus gerückt werden und dabei sei eine einfache und verständliche Beratungsstruktur für Bürgerinnen und Bürger wichtig. Hier könnten Veranstaltungen wie die Allmendinger Gesundheitstage besonders punkten, da sie genau dies leisteten und wertvolle Hilfe für die Bürgerinnen und Bürger böten.

Expertenrat. Diesem Anspruch wird das Forum Zahngesundheit – eine Einrichtung der Zahnärzteschaft Baden-Württemberg – gerecht und es war auch in diesem Jahr wieder die Attraktion auf den Allmendinger Gesundheitstagen. Zahlreiche Besucher wurden vom Zahnputzbrunnen, der Plaque-Neon-Schau und der Behandlungseinheit der Fa. KaVO mit intraoraler Kamera und dem vielfältigen Beratungsangebot mit Flyern und anschaulichem Informationsmaterial angelockt. Besonders nachgefragt wurden Informationen über zahnärztliche Therapiemöglichkeiten. Zahlreiche Fragen zu modernen Füllungsmaterialien, prothetischen Versorgungsformen und Implantaten beantworteten die kompetenten und sympathischen Zahnärzte Dr. Horst Gebhardt und Dr. Andreas Klaus vor Ort. Aber auch Themen wie Professionelle Zahnreinigung oder Bleaching beschäftigten die Besucherinnen und Besucher und auch hier konnten die Experten professionellen Rat anbieten. Bei den jungen Besuchern stand vor allem der Zahnputzbrunnen und die Plaque- Neon-Schau im Mittelpunkt des Interesses. Die Prophylaxe-Mitarbeiterinnen gaben fachkundige Anleitung zur Mundhygiene und zeigten Kindern und Jugendlichen wie man richtig mit der Zahnbürste umgeht. So konnte das Forum Zahngesundheit mit seinem attraktiven Angebot einmal mehr die Besucher informieren, kompetent beraten und zum positiven Image des Berufsstandes beitragen.

gabi.billischek@izz-online.de

 

Fachdental Südwest

 

Ideale Plattform

Ausgabe 12, 2016

Mit der Fachdental Südwest bringt die Messe Stuttgart gemeinsam mit der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg (LZK BW) und der Zahntechniker-Innung Württemberg (ZIW) jährlich zahlreiche Aussteller mit Zahnärzten, Zahntechnikern, zahnmedizinischen Fachangestellten und Fachverlagen zum ambitionierten Diskurs zusammen. Mit neuen Bestmarken überzeugte die Fachmesse für Zahnmedizin aus Süddeutschland auch in der aktuell 28. Auflage. Mehr als 7.100 Fachbesucher aus Süddeutschland informierten sich auf der Messe Stuttgart von 21. bis 22. Oktober 2016 an den Ständen der 285 Aussteller.

Die Landeszahnärztekammer Baden- Württemberg ist aber nicht nur einer der Veranstalter, sondern war mit ihrer großen Informationsund Kommunikationslounge auch wieder als Aussteller mit dabei. Gemeinsam mit der Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe und dem Zahnmedizinischen Fortbildungszentrum Stuttgart informierte die Kammer über ihre Service- und Dienstleistungen, insbesondere im Bereich Praxisführung.

mader@lzk-bw.de