Informationszentrum Zahngesundheit

Eine Einrichtung der Zahnärzteschaft Baden-Württemberg

Die Zahnärzte in Baden-Württemberg informieren

Mundhygiene für Ältere besonders wichtig

(Januar 2018) - Körperliches Wohlbefinden hängt eng mit der Mundgesundheit zusammen – gerade auch im höheren Lebensalter. Daher ist Zähneputzen im Alter genauso wichtig wie in jüngeren Jahren.

Erfreulicherweise hat sich die Mundgesundheit der über 65-Jährigen deutlich verbessert; Senioren haben immer mehr eigene Zähne. Mit dieser erfreulichen Entwicklung geht einher, dass man lebenslang großen Wert auf eine gründliche Mundhygiene legen muss. Eine künstliche Zahnkrone kann zwar keine Karies bekommen, freiliegende Zahnhälse aber, die in der zweiten Lebenshälfte gehäuft auftreten, sind anfälliger für Karies, weil ihnen der schützende Zahnschmelz fehlt. Um Speisereste und Beläge zu entfernen, die beim normalen Putzen nicht erreicht werden, ist das Verwenden von Zahnseide und Zahnfloss sowie der Einsatz von Zahnhölzern und Zahnzwischenraumbürstchen besonders wichtig. Lassen Sie sich vom Zahnarzt und dem Praxis-Team die nötigen Hilfsmittel und die richtige Handhabung zeigen und erklären. Festsitzender Zahnersatz wie Kronen und Brücken müssen genauso gepflegt werden wie die natürlichen Zähne. Großen Wert sollte man dabei auf die Übergänge von den künstlichen zu den echten Zähnen legen, an diesen Stellen bilden sich besonders leicht bakterielle Beläge, die zu Zahnfleischbluten, Parodontitis (Zahnbetterkrankung), Karies und Mundgeruch führen. Mit großer Sorgfalt muss man sich auch der Implantatpflege widmen, damit keine Bakterien und Keime zwischen Zahnimplantat und Zahnfleisch eindringen. Entzündungen, die das Implantat gefährden, sind die Folge. Außerdem können bei mangelnder Zahnpflege schädliche Mundbakterien in den Blutkreislauf gelangen, das Immunsystem belasten und zu einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Atemwegsinfektionen oder Diabetes führen. Verwenden Sie zusätzlich eine Mundspülung für Stellen, die mit der Zahnbürste schwer zu erreichen sind, um die Entwicklung von schädlichen Bakterien im gesamten Mundraum zu reduzieren. Und versäumen Sie nicht, Ihren Zahnarzt aufzusuchen. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen und eine Professionelle Zahnreinigung sind für die Vermeidung von Mundproblemen sehr wichtig.

2.183 Zeichen (mit Leerzeichen)

Pressetext als PDF zum Herunterladen.