Forum Zahngesundheit

 

04/23/19

Forum Zahngesundheit auf dem Mannheimer Maimarkt von 27. April bis 07. Mai 2019

Kompetente Informationen rund um die Mundgesundheit

(März 2019) Auf dem Mannheimer Maimarkt bietet das Forum Zahngesundheit – eine Initiative der Zahnärzteschaft Baden-Württemberg – vom 27. April bis 07. Mai 2019 in Halle 04, Stand 0401, ein umfangreiches zahnmedizinisches Beratungs- und Informationsangebot mit attraktiven Aktionen, wie z. B. der Plaque-Neon-Schau oder dem praktischen Zahnputzbrunnen.

Die Zahnärztinnen und Zahnärzte informieren die Besucher des Mannheimer Maimarktes auf Wunsch rund um die Erhaltung der Zahn- und Mundgesundheit. Auch Fragen zu Füllungs- und Verblendmaterialien, Brücken, Implantaten oder zu Zahnbettentzündungen (Parodontitis) werden beantwortet. Darüber hinaus können die kleinen und großen Besucherinnen und Besucher auch die individuelle zahnärztliche Beratung in Anspruch nehmen und auf dem Zahnarztstuhl Platz nehmen. Per Mundkamera können die Besucher auf Wunsch live die zahnärztliche Exkursion durch die eigene Mundhöhle am Monitor mitverfolgen.

Kompetent, kostenfrei und neutral - der Beratungsservice auf dem Mannheimer Maimarkt in Halle 04, Stand 0401 im Forum Zahngesundheit.

Um das Bewusstsein für eine richtige Zahngesundheitsvorsorge zu stärken, wird in der Plaque-Neon-Schau mit Hilfe eines Speziallichts der Biofilm, wie Zahnbelag wissenschaftlich bezeichnet wird, sichtbar gemacht. Und wenn die Zähne unter fachkundiger Anleitung geputzt und alle angefärbten Beläge entfernt wurden, kommen die sauberen Beißerchen zutage. Richtige Pflegetipps erfahren Sie auf Wunsch sowohl vom Zahnarzt als auch von den Zahnmedizinischen Prophylaxe-Fachkräften.

Interessierten Besuchern wird umfangreiches Informationsmaterial angeboten. Zahlreiche Informationstafeln und zahntechnische Modelle bieten praktisches Anschauungsmaterial. Ein praktisches Zahnputzset zum Mitnehmen rundet das Angebot ab.

Kontakt:
Johannes Clausen
Leiter des IZZ
Fon:     0711 / 222 966 –0
Fax:     0711 / 222 966 –20
Mobil:  0171 / 460 2994
E-Mail: PresseIZZ@t-online.de

Foto: IZZ BW/ ©luckybusiness/stock.adobe.com

03/04/19

Forum Zahngesundheit vom 20. bis 24. März 2019 auf der IBO Friedrichshafen

Informationen mit Biss

(März 2019) Auf der IBO Friedrichshafen bietet das Forum Zahngesundheit – eine Initiative der Zahnärzteschaft Baden-Württemberg – vom 20. bis 24. März 2019 in Halle A4, Stand 404, ein umfangreiches Beratungs- und Informationsangebot mit attraktiven Aktionen, wie z. B. der Plaque-Neon-Schau und dem Zahnputzbrunnen. Zahnmediziner aus dem Kreis Friedrichshafen informieren die Besucher der IBO kostenfrei rund um die Zahn- und Mundgesundheit.
Einen neutralen Rat bekommen die Messebesucher etwa, wenn es um Füllungsmaterialien geht. Sie erfahren zudem alles über die Wichtigkeit der Vorsorge und die vielfältigen Möglichkeiten des Ersatzes von Zähnen, ob Brücke oder Implantat. Kompetente Beratung ist sicher. Ein wichtiges Thema ist bei vielen Besuchern, vor allem bei Seniorinnen und Senioren, die Zahnbettentzündung (Parodontitis), die rund die Hälfte aller über 65-Jährigen betrifft und sich auch auf die Allgemeingesundheit auswirken kann.
Um das Bewusstsein für eine richtige Zahngesundheitsvorsorge zu stärken, wird in der Plaque-Neon-Schau mit Hilfe eines Speziallichts der Biofilm, wie Zahnbelag wissenschaftlich bezeichnet wird, sichtbar gemacht. Und wenn die Zähne unter fachkundiger Anleitung geputzt und alle angefärbten Beläge entfernt wurden, kommen im Speziallicht die sauberen Beißerchen zutage. Richtige Pflegetipps erfahren Sie auf Wunsch sowohl vom Zahnarzt als auch von den Zahnmedizinischen Prophylaxe-Fachkräften.
Interessierten Besuchern wird umfangreiches Informationsmaterial angeboten. Zahlreiche Informationstafeln und zahntechnische Modelle bieten praktisches Anschauungsmaterial. Ein praktisches, kostenfreies Zahnputzset zum Mitnehmen rundet das Angebot ab.

www.ibo-messe.de

07/19/18

Landeszentrale Auftaktveranstaltung zum Tag der Zahngesundheit 2018 in Konstanz

Fünftägige Veranstaltung auf dem Münsterplatz informiert und lädt zum Mitmachen ein

Der 25. September ist in ganz Deutschland der Tag der Zahngesundheit. Die landeszentrale Eröffnungsveranstaltung für Baden-Württemberg findet daher ebenfalls zu diesem Datum statt - auf einem historisch bedeutsamen Platz: Am Dienstag, dem 25. September 2018 um 11 Uhr wird Dr. Torsten Tomppert, der Vorsitzende des Vorstandes der Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit Baden-Württemberg und Präsident der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg auf dem Konstanzer Münsterplatz die Aktionstage rund um die Mundgesundheit eröffnen. Fünf Tage lang werden Zahnärztinnen, Zahnärzte und Prophylaxefachkräfte im ErlebnisForum Zahngesundheit rund um die Mund- und Zahngesundheit informieren, beraten und zum Mitmachen einladen.

Veranstalter sind die Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit Baden-Württemberg e. V. (LAGZ BW), die Regionale Arbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit Landkreis Konstanz und das Informationszentrum Zahngesundheit Baden-Württemberg (IZZ). Sie alle haben sich auf die Fahnen geschrieben, die Zahn- und Mundgesundheit im Lande zu verbessern. Und diese Arbeit setzt früh an: 37 regionale Arbeitsgemeinschaften in den Land- und Stadtkreisen Baden-Württembergs klären bei ihren Besuchen in Kindergärten und Kindertagesstätten sowie an Schulen die Kinder über die Folgen mangelnder Zahnhygiene auf, leiten sie gemeinsam mit den Erzieherinnen und Erziehern sowie Lehrerinnen und Lehrern zur richtigen Pflege an. Unterstützung erfahren sie durch die gesetzlichen Krankenkassen im Land, das Sozialministerium, den Landkreis- und Städtetag BW, die Landeszahnärztekammer BW und die Kassenzahnärztliche Vereinigung BW, die alle gemeinsam in der LAGZ BW bei der Zahngesundheitsförderung im Ländle an einem Strang ziehen.

Und die Erfolge können sich sehen lassen. „Im Schnitt hat nur jedes dritte zwölfjährige Kind in Baden- Württemberg einen kariösen, gefüllten oder fehlenden Zahn“, betont Dr. Torsten Tomppert.
Die Erfolge der frühzeitigen Zahnprophylaxe sind in der Medizin beispielhaft, da sonst auf keinem anderen Gebiet – außer bei Impfungen - allein durch Prävention ein solch aufsehenerregender Rückgang einer Krankheit erzielt wurde. Der Mitmachcharakter des Tages der Zahngesundheit wird bereits im landesweiten Motto „Gesund beginnt im Mund. Mach mit ...“ gewürdigt. Die Bitte wird ergänzt durch unseren Appell „... Denk auch an die Menschen mit Handicap und Pflegebedarf!“. Gerade Angehörige und Pflegepersonal sind für diese Menschen eine wichtige Stütze in Sachen Zahn- und Mundgesundheit.

Besucher auf dem Münsterplatz finden im ErlebnisForum Angebote rund um die Zahn-Mundhygiene.  Mit der oralen Mundkamera und bei der Plaque-Neon-Schau werden die Feinde der Zähne, die Bakterien, sichtbar gemacht. Jeder Besucher kann ihnen anschließend am Zahnputzbrunnen zu Leibe rücken. Für Kinder gibt es eigene Programmpunkte wie „Wackelaugen Backenzähne“ und „Zahnindianer in der Praxis“. Angemeldete Kindergärten und Schulklassen erhalten eigene Führungen, um Wissenswertes rund um die Zahngesundheit zu entdecken. Dabei geht es um Zahnschmelzhärtung durch Fluoridierung, (zahn-)gesunde Ernährung oder auch um Informationen zum persönlichen Vorsorgeprogramm.

Das ErlebnisForum ist von Dienstag, 25. September 2018, bis Freitag, 28. September 2018 von 9 bis 17 Uhr und am Samstag, 29. September 2018, von 9 bis 14 Uhr für jeden geöffnet. Bei der Eröffnung am Dienstag, 25. September 2018, um 11 Uhr wird Moderatorin Martina Meisenberg auf der Live-Bühne prominenten Gästen aus Politik, Gesundheit und Kultur „auf den Zahn fühlen“. Als Gastgeber ist auch Dr. Torsten Tomppert einer der Interviewpartner, der die neuesten Ergebnisse bei der Gruppenprophylaxe vorstellen wird.

Infos zur Veranstaltung:
Tag der Zahngesundheit 2018
25. bis 29. Sept. 2018
Dienstag bis Samstag
Münsterplatz
78462 Konstanz

Öffnungszeiten:

dienstags bis
freitags 9 bis 17 Uhr
samstags 9 bis 14 Uhr

Landeszentrale
Eröffnungsveranstaltung:

Dienstag, 25. September 2018
11 Uhr Münsterplatz
Konstanz

Bei Rückfragen:
Johannes Clausen
Leiter des IZZ
Tel.: 0711 / 222 966-0
Fax.:0711 / 222 966-20
E-Mail: PresseIZZ@t-online.de