Zahnaerzteblatt.de

 

19. IZZ-presseforum am 11. Juli 2013 in Freiburg

Auditorium des 19. IZZ-presseforum in Freiburg
Dr. Tabea Flügge (li) demonstrierte den Journalisten und Standespolitikern die technischen Finessen im OP.
Zahlreiche Journalisten und Berufspolitiker waren zum IZZ-presseforum gekommen.
Dr. Udo Lenke (li), Vorsitzender des IZZ-Verwaltungsrats und Präsident der LZK BW im Gespräch mit Verleger und Publizist Dr. Wolfram Weimer (re) und dem Leiter des IZZ, Johannes Clausen (Mi).
Die stv. Vorsitzende des IZZ-Verwaltungsrats und Vorsitzende des Vorstands der KZV BW, Dr. Ute Maier, verfolgte interessiert die Vorträge.
Zahlreiche Journalisten, Standespolitiker und Mitarbeiter der Zahnklinik Freiburg wohnten dem 19. IZZ-presseforum bei.
Roundtable-Diskussion mit Dr. Wolfram Weimer, Dr. Ute Maier, Dr. Udo Lenke und Johannes Clausen (v.l.n.r. )
Prof. Dr. Britta Jung (re) mit Dr. Stefanie Feierabend.
Dorothea Kallenberg (li) mit Dr. Tabea Flügge (Mi) und Dr. Stefanie Feierabend (re)
Prof. Elmar Hellwig, Ärztlicher Direktor der Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie, mit Dr. Tabea Flügge, die einen Vortratg zum Thema "Innovationen bei Knochenaufbauten bei der implantologischen Versorgung großer Zahnlücken" hielt.
Christian Ignatzi (li) und Wolf Günthner
Das Auditorium verfolgte interessiert die Roundtable-Diskussion mit Dr. Wolfram Weimer, Dr. Ute Maier, Dr. Udo Lenke und Johannes Clausen (v.l.n.r. )
Susanne Theisen und Robert Baumann
Dr. Stefanie Feierabend mit ihrem Vortrag: Kinderzahnheilkunde - die Zahnlücke im Milch- und Wechselgebiss - wann und wie muss man behandeln?
Zahnärzte im Gespräch
Dr. Ute Maier (li) mit PD Dr. Wael Att (2.v.l.) und Dr. Mario B. Lips (re).
Blick in das Auditorium
Günther Henel (li) mit Johannes Clausen, Leiter des IZZ.
Teilnehmende Journalisten im Gespräch.
Ein weiteres Highlight war der Besuch des OP-Bereichs der Zahnklinik.