Forum Zahngesundheit

 

Tag der Zahngesundheit 2019 in Aalen

Foto: IZZ/ Kraufmann

Gute Nachrichten bei strahlendem Sonnenschein

Der Himmel brach auf, just in dem Moment, als die Protagonisten der Landeszentralen Auftaktveranstaltung zum Tag der Zahngesundheit am 25. September 2019 in Aalen die Bühne betraten. Es stimmte also alles, als Martina Meisenberg nach dem Auftritt von Aalener Kindergartenkindern, die ein Zahnlied sangen, mit ihren Gästen ins Gespräch kam.

Auf der Bühne vertreten waren Dr. Ute Maier, Vorsitzende des Vorstandes der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg/stv. Vorsitzende IZZ-Verwaltungsrat 2019, Dr. Bernd Krämer, Mitglied im Vorstand der Landesarbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit e. V./Prophylaxereferent der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg, Petra Krebs MdL, Sprecherin für Gesundheits-, Senioren- und Pflegepolitik der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Dr. Janela Werle, Vorsitzende Regionale AG Zahngesundheit im Ostalbkreis und Klaus Pavel, Landrat des Ostalbkreises und Schirmherr der Veranstaltung.

Foto: IZZ/ Kraufmann

Zahlreiche Zuschauer, Kindergruppen, Senioren und Medienvertreter waren dabei und kamen auch an den nachfolgenden Aktionstagen zum Tag der Zahngesundheit ins ErlebnisForum Zahngesundheit im weit sichtbaren weißen Pagodenzelt auf dem Aalener Spritzenhausplatz. Das diesjährige Motto: „Gesund beginnt im Mund. Tag für Tag“ rückte die Wichtigkeit der täglichen Prophylaxe in den Vordergrund. Thema bei der Landeszentralen Auftaktveranstaltung war in diesem Jahr neben der schon gewohnt hervorragenden Zahngesundheit bei Zwölfjährigen die erfolgreiche Initiative der Zahnärzteschaft, die dafür sorgte, dass seit dem 1. Juli 2019 die oralpräventive Betreuung in den ersten drei Lebensjahren durch den Kinderarzt künftig durch zahnärztliche Früherkennungsuntersuchungen in den Zahnarztpraxen als GKV-Leistung ergänzt. 


„Wichtig ist, möglichst vor dem ersten Zahn mit Ritualisieren des Putzens zu beginnen und so das Kind an das Zähneputzen spielerisch heranzuführen“, sagte Dr. Ute Maier im Rahmen der Auftaktveranstaltung. Der Tag der Zahngesundheit war auch 2019 wieder eine Veranstaltung mit großem Multiplikatoreffekt, die die Bedeutung und die Erfolgsgeschichte der Prävention deutlich ins Blickfeld der Öffentlichkeit rückte. Zahlreiche Medienvertreter berichteten in den Zeitungen im Ostalbkreis über die gelungene Prophylaxe in Baden-Württemberg.

Der Erfolg ist eine Teamarbeit zwischen der LAGZ, den 37 Arbeitsgemeinschaften für Zahngesundheit in den Stadt- und Landkreisen, den gesetzlichen Krankenkassen, dem Sozialministerium, der LZK BW, der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KZV BW), 1400 Patenzahnärztinnen und -ärzten, Eltern, Erzieherinnen und Erziehern, Lehrerinnen und Lehrern und allen Beteiligten am Tag der Zahngesundheit beim Informationszentrum Zahngesundheit Baden-Württemberg. Den ausführlichen Bericht zum Tag der Zahngesundheit in Aalen lesen Sie in der demnächst erscheinenden Ausgabe 11/19 des Zahnärzteblattes Baden-Württemberg.
Christian Ignatzi  

Foto: IZZ/ Kraufmann